MICK WISHOFER
MICK WISHOFER

PRESS

ADAC Motorsportmagazin Zahlen Fakten Formel 4 2017
Bei den Rookies gingen die meisten Siege an Mick Wishofer (17, Österreich, Lechner Racing). Der Wiener setzte sich in der Wertung, in der ausschließlich Piloten ohne vorherige Automobilsport-Erfahrung antreten, elfmal durch. In Oscherleben sowie am Nürburgring gewann Wishofer jeweils alle drei Rookie-Wertungen des Wochenendes. Das hatten vor ihm in der ADAC Formel 4 nur David Beckmann (2x) und Mike David Ortmann (1x) 2015 geschafft!


MOTORSPORT-TOTAL.COM
Mick Wishofer dominiert Rookiemeisterschaft in der Formel 4
Elf Klassensiege in 21 Saisonrennen bedeuten für den 17-jährigen Österreicher Mick Wishofer den Sieg in der Rookiewertung der deutschen Formel 4 2017
Damit endete sein erstes Jahr im Formel-Auto auch prompt mit dem ersten Titel - für seinen Teamchef Walter Lechner war dies keine große Überraschung. "Mick arbeitet sehr hart, er ist topfit und motiviert", sagt der Lechner-Chef: "Er war der Favorit für die Rookiemeisterschaft von Anfang an und hat geliefert. Er arbeitet sehr zielstrebig. Das ist ein sehr angenehmes Arbeiten mit ihm."
Motorsport Magazin
Mick Wishofer dominiert die Saison
Es war das Jahr des Wieners Mick Wishofer. Der Pilot der Lechner Racing School startete nach zahlreichen Erfolgen im Kart seine erste Saison im Formel-Sport. Bereits am ersten Saisonwochenende in Oschersleben stand er als Rookie-Sieger auf dem Podium. Im weiteren Saisonverlauf kamen weitere zehn Erfolge hinzu - und neue Superlative. Der 17-Jährige feierte während der Saison sechs Siege in Folge - das war noch keinem Neueinsteiger der ADAC Formel 4 jemals zuvor gelungen.


TAGESZEITUNG HEUTE 2.Mai 2017

Rookie aus Wien in Laudas Fußstapfen ……und die Chancen stehen gut, dass sich der 17Jährige höhere Motorsportweihen erwarten kann

 

WOCHENZEITUNG NEWS 11.12.2017
Hype um junge Austro-Motorsportler? In den vergangenen Jahren zählte Mick Wishofer stets zu den Talenten, denen in Österreich eine große Zukunft vorausgesagt wurde. Grund dafür war vor allem die frühe Stabilität seiner Leistungen, die gerade bei jungen Motorsportlern eine Seltenheit ist. Mick Wishofer gilt selbst als Rennfahrer, der seiner Rennkarriere zahlreiche Dinge unterordnet. Immer wieder lassen die Verantwortlichen in der medialen Öffentlichkeit verlauten, dass es nur auf diese Weise möglich sei, das gegebene Talent zu den Fähigkeiten eines Weltklasse-Fahrers zu formen.
AUTOMOBILSPORT.COM Mick Wishofer won the junior classification in eleven of 21 races. He twice finished on the podium at Oschersleben and the Nürburgring, achieving podiums in both rounds and then finally managed to score his first point in the overall standings in the last race at the Hockenheimring. "His strength is that he is well focused. We scored some decent points in the races, gained plenty of places and often got close to the Top Ten," Mick is a geraffter and works really hard said Team Principal Walter Lechner…


MOTORSPORTMAGAZIN.COM 8.8.2017
Wishofer gelingt historischer Erfolg
Mick Wishofer ist in der Rookie-Kategorie derzeit das Maß aller Dinge. Der Wiener holte sich in allen drei Rennen auf dem Nürburgring die volle Punkteausbeute und baute seinen Vorsprung in der Nachwuchs-Meisterschaft aus. Nach zuletzt drei Rookie-Siegen in Oschersleben, erzielte der 17-Jährige erneut einen Hattrick - das war zuvor noch keinem anderen Piloten in der Geschichte der ADAC Formel 4 an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden gelungen

 

 

projekt-spielberg.com

MICK WISHOFER - INTERVIEW: „UNSERE STRATEGIE IST IMMER DER ANGRIFF“

Aus dem Nachwuchstalent ist ein Siegertyp geworden: Im Vorjahr hat Mick Wishofer die Rookie-Wertung in der deutschen Formel 4 gewonnen und dabei 11 von 21 Rennen dominiert. In diesem Jahr hat er am Hockenheimring seinen ersten Rennsieg gefeiert. Wir haben mit dem 18jährigen über die Faszination Formel 4, die nächsten Karriereschritte und seine größte Stärke gesprochen.

Rookie-Champion 2017, Renn-Sieger 2018 – man kann wohl behaupten: Es läuft bei dir im Moment ziemlich gut.

Ja, im Moment bin ich sehr zufrieden, es läuft wirklich gut für mich.

Der Red Bull Ring ist allerdings nicht die ideale Strecke für dein Team...

Ja, uns fehlt ein bisschen Leistung und das ist auf einer Highspeed-Strecke mit langen Geraden wie dem Red Bull Ring nicht ganz optimal.

Eure Strategie heißt in so einem Fall also eher Plätze verteidigen statt nach vorne angreifen?

Unsere Strategie ist immer der Angriff, wir wollen so viele Punkte wie möglich mitnehmen.

Dein früherer Teamchef sagt über dich: Dein Erfolg wundert ihn nicht, weil du so extrem hart daran arbeitest. Was konkret macht dich so stark?

In der deutschen Formel 4 kommt es auf jede Kleinigkeit an, deshalb versuche ich, wirklich bei jedem Detail das Beste zu geben. Wir sind von 8 in der Früh bis teilweise 22 Uhr auf der Strecke, um einen Top-Level zu erreichen und schneller zu werden.

Was ist deine größte Stärke?

Auf jeden Fall mein Ehrgeiz und meine Zielstrebigkeit. Das kann manchmal aber auch ein Nachteil sein, weil ich als Perfektionist auch Hänger habe, wenn es mal nicht so gut läuft.

Wie schaut deine Motivation beim Heimrennen aus?

Der Red Bull Ring ist für mich etwas ganz Spezielles, weil die Rennstrecke und das ganze Drumherum sehr schön sind. Klar versuche ich hier, für einen Heimsieg noch besser zu performen. Aber um fokussiert zu bleiben, muss ich es eigentlich als Rennen wie jedes andere sehen.

Die Formel 4 gilt als Sprungbrett für eine weitere Karriere im Motorsport. Hast du dir schon Gedanken gemacht wie es danach weitergehen soll?

Mit dem Rookie-Titel im Vorjahr habe ich auf jeden Fall sehr gut angefangen. In diesem Jahr haben wir uns gut in der Spitzengruppe etablieren können. Das nächste Ziel ist sicher die Formel 3, weil dort die Ausbildung sehr gut ist. Aber wirklich konkrete Pläne für die nächsten Jahre habe ich nicht.

Hast du derzeit einen Formel-Fahrer als Vorbild?

Zur Zeit nicht...

Die Formel 4 gibt es am Red Bull Ring auch als Fahrerlebnis. Was ist die Faszination in dieser Rennserie, warum sollte das jeder einmal ausprobieren?

Es ist ein Rennauto, das nicht sehr schwer zu fahren ist und trotzdem ein großartiges Formel-Feeling bietet – den Top-Speed, die Beschleunigung, die Kurvengeschwindigkeit und das ganze quasi im Cabrio.

 

Krone Zeitung 7.5.2018

Das war mein ganz großes Ziel, das ist so ein unglaublicher Moment, für den man sein Leben lang arbeitet“, strahlte Mick Wishofer nach seinem Premierensieg in der ADAC- Formel- 4Meisterschaft auf dem Hockenheimring. „ Ich weiß nicht, wann ich das realisieren werde . . .“

Der 18- jährige Wiener, für das US Racing CHRS- Team von Ralf Schumacher am Start, ließ Pole- Setter Niklas Krütten ( D) alt aussehen, fuhr seinen ersten Sieg souverän nach Hause. In der Meisterschaft liegt Wishofer nach sechs Läufen auf Platz sechs. „ Den Punkterückstand hab ich zum Teil selbst verschuldet, aber egal, dieses Wochenende war für uns großartig.“

 

Krone Zeitung 8.6.2018

Vollgas „ dahoam“

Kronen Zeitung8 Jun 2018

Heute Qualifiying, dann gibt Wiens Bleifuß Mick Wishofer ( 18, US Racing CHRS) zwei Tage am Red

 Bull Ring in der ADAC Formel 4 Gas. Der GesamtDritte will den Hockenheim- Sieg bestätigen.

 

Motorsport-Clour.de

MICK WISHOFER MIT ERSTEM SIEG IN DER ADAC FORMEL 4

Zum Abschluss des Rennwochenendes am Hockenheimring ein Premierenerfolg: Mick Wishofer (18, Österreich, US Racing CHRS) hat sein erstes Rennen in der der ADAC Formel 4 gewonnen.

Der Rookie-Champion der vergangenen Saison, der hinter Pole-Setter Niklas Krütten (15, Trier, ADAC Berlin Brandenburg e.V.) ins Rennen gegangen war, fuhr als Erster über die Ziellinie und machte den dritten Sieg für den Kerpener Rennstahl US Racing CHRS am zweiten Rennwochenende perfekt.

"Ich habe das noch nicht realisiert. Das war mein Ziel, wofür man die ganze Zeit arbeitet. Wenn es dann endlich klappt, ist das natürlich super", sagte der 18-jährige Wishofer: "In der Meisterschaft habe ich schon einen ziemlichen Punkterückstand, den ich teilweise auch selbst verschuldet habe, für unser Team war es aber ein super Rennwochenende."

 

 

HOME BASE

MICK WISHOFER
Fred Raymondweg 7
1220 Wien

AUSTRIA

KONTAKT

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 664 5107868

+43 664 3088996

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hill-Promotion Handelsagentur